Der softgarden Blog

Hier finden Sie die neuesten Recruitingtrends, Tipps & Tricks rund um die HR-Welt und interessante Gastbeiträge.

Der Stellenmarkt ist Teil der Recruiting Experience

Im vorherigen Beitrag haben wir bereits über die Karriere-Website geschrieben. Zurzeit investieren Unternehmen immer noch viel Geld in ihrer Karriereseiten und bei den Online-Bewerbungen geht ihnen dann einfach die Puste aus. Deswegen möchten wir heute die Frage in den Raum werfen, wieso der Stellenmarkt und die Karriereseite überhaupt voneinander getrennt werden?

…weiterlesen

Recruiting Experience – „Jobs gefunden“

Versetzen Sie sich einmal in die Situation eines Bewerbers. Sie suchen einen neuen Job und surfen durch das Internet auf der Suche nach Stellenangeboten. Sie finden ein Unternehmen, das sich für Sie spannend anhört. Sie klicken sich mühsam durch den Kriterienkatalog, wählen jede einzelne Kategorie aus, die auf Ihre momentane Situation passt. Dabei müssen Sie viele Kriterien wählen, die aber nicht wirklich zutreffen. Am Ende landen Sie auf einer Seite,

…weiterlesen

High Potentials Studie 2011/2012

Anfang des Monats hat Kienbaum die neue High Potentials Studie 2011/2012 vorgelegt. Dass der Bedarf an hoch qualifizierten Mitarbeitern nach wie vor hoch ist, ist nicht sonderlich überraschend. Spannend hingegen ist, dass der Grund für das Scheitern der High Potentials oft die Selbstüberschätzung oder die mangelnde Fähigkeit zur Selbstkritik ist.

…weiterlesen

Recruiting Experience – Der Blickwechsel zahlt sich aus

Obwohl der “War for Talent” die Personalbranche seit vielen Jahren bewegt, wird das Thema E-Recruiting immer noch vernachlässigt. Die Autoren der aktuellen Studie „Recruiting Trends 2011“ stellen fest, dass Online-Formularbewerbungen und Bewerbermanagementsysteme Bearbeitungszeiten und Kosten pro Bewerbung reduzieren können. Arbeitgeber, die diesem Aspekt mehr Aufmerksamkeit schenken, steuern dem Fachkräftemangel aktiv entgegen. Dazu gehört auch ein ganzheitliches Verständnis für die Bedürfnisse sämtlicher Personengruppen, die am Recruitinggeschehen beteiligt sind. Wer diese Recruiting

…weiterlesen

E-Recruiting Software als Mensch-Maschine Beziehung

Gerade bin ich über eine interessante Studie gestolpert. In der Studie des IFTF (Institute for the Future) haben die Autoren untersucht, welche Fähigkeiten und Fertigkeiten ein zukünftiger Mitarbeiter besitzen sollte. Aufbauend auf sechs Treibern, die diese Veränderungen anstoßen. Einer dieser Treiber ist “the rise of smart machines and systems”. Was hat das aber mit Recruiting zu tun?

…weiterlesen

Talent Pool – Kein Sprung ins kalte Wasser

Kennen Sie die Situation, dass in Ihrer Abteilung ein Praktikant arbeitet der zu Ihrem Team passt und gute Arbeitsergebnisse liefert? Sie schreiben das Arbeitszeugnis und nach Ende des Praktikums geht der Kontakt verloren. Kein Jahr später suchen Sie einen neuen Mitarbeiter für genau diese Stelle. Sie erinnern sich an den Praktikanten, da Sie aber nur noch alte Kontaktdaten haben, können Sie ihn nicht mehr erreichen. Im Talent Management geht es

…weiterlesen

HR BarCamp 2012

Am 17. Februar 2012 wird das erste HR BarCamp in Berlin stattfinden. Bei einem BarCamp haben Sie die Möglichkeit, Themen anzustoßen, die Sie schon immer mit Kollegen diskutieren wollten. Für die HR-Szene ist das ein noch sehr neuer Ansatz, klar, dass wir bei einer solch innovativen Idee dabei sind!

…weiterlesen

Twitter – Nützlich oder Zeitverschwendung?

Viele unterschätzen immer noch die Chancen und Möglichkeiten, die Twitter bietet. Oft liegt das aber daran, dass die Menschen keine konkreten Ideen haben, wie sie Twitter nutzen können. Es fehlt häufig ein grundlegendes Verständnis und damit werden die potenziellen Einsatzmöglichkeiten nicht erkannt. Dabei erfreut sich Twitter in Deutschland zunehmender Beliebtheit. Auch im HR-Bereich wird Twitter immer stärker eingesetzt und die Zahl der HR- Abteilungen, die Twittern, steigt an und erst

…weiterlesen

Optimale Candidate Experience mit der richtigen Karriereseite

Der War for Talents wird so schnell wohl nicht von der Bühne verschwinden, umso wichtiger ist es deshalb, dass sich Unternehmen richtig dafür wappnen. Es gibt sicher viele Punkte, bei denen ein Unternehmen ansetzen kann, um sich auf dem Arbeitsmarkt attraktiv darzustellen und Talente auf sich aufmerksam zu machen. Einer davon ist die Karriereseite, die Visitenkarte des Arbeitgebers im Internet. Oft der erste Eindruck, den ein Unternehmen bei dem Kandidaten

…weiterlesen

Recruiting digitalisieren – ist jetzt der richtige Zeitpunkt?

softgarden ist von der DEKRA zertifiziert

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Recruiting sicher digitalisieren und dabei Geld und Ressourcen sparen.