Am Recruitingprozess sind, wie wir wissen, viele Personen beteiligt. Eine kleine Übersicht darüber, was Bewerbungskandidaten, Recruiter, Fachbereiche und Betriebsräte von einem optimalen Bewerbungsprozess erwarten, hat Dominik Faber (Geschäftsführer von softgarden) in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins Personalwirtschaft aufgeführt.

Recruiting ExperienceIn dem Beitrag geht es darum, wie Sie in Ihrem Unternehmen die Interessen und Erwartungen aller Beteiligten wahrnehmen können, um die Time-to-Hire beachtlich zu verkürzen und Ihnen gleichzeitig die besten Bewerber nicht durch die Lappen gehen. Das spart Ihnen Zeit, Geld und bringt motivierte und passgenaue Bewerber. Sie meinen so eine eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht? Mit dem Slogan “Einfach wie eine Buchbestellung” zeigen wir Ihnen, das es mit einem cleveren Bewerbermanagementsystem doch geht…

…lesen Sie hier den kompletten Artikel.

Eine Übersicht über das Fachmagazin Personalwirtschaft gibt es hier.

SCHNELL-CHECK  
So viel Zeit würden Sie mit softgarden sparen

Ø Anzahl
offene Stellen (pro Jahr)
Ø Anzahl
qualifizierter Bewerbungen (pro Stelle)
Ø Zeitaufwand je
qualifizierter Bewerbung (in Stunden)
Administration:
400
Stunden / pro Jahr
Recruiting:
600
Stunden / pro Jahr
ZEITERSPARNIS GESAMT MIT SOFTGARDEN:
1000
Stunden / pro Jahr

Mehr erfahren? Jetzt komplettes Recruiting prüfen lassen!