Viele unterschätzen immer noch die Chancen und Möglichkeiten, die Twitter bietet. Oft liegt das aber daran, dass die Menschen keine konkreten Ideen haben, wie sie Twitter nutzen können. Es fehlt häufig ein grundlegendes Verständnis und damit werden die potenziellen Einsatzmöglichkeiten nicht erkannt. Dabei erfreut sich Twitter in Deutschland zunehmender Beliebtheit. Auch im HR-Bereich wird Twitter immer stärker eingesetzt und die Zahl der HR- Abteilungen, die Twittern, steigt an und erst recht die Zahl der Follower. Für alle, die das Thema spannend finden, möchte ich heute einmal einen kleinen Überblick über Twitter geben und wie es im HR und speziell im Recruiting eingesetzt werden kann.


Ich will dabei nicht das Rad neu erfinden, sondern auf sehr gute Blogposts verweisen, die sich mit dem Thema intensiv beschäftigt haben. Die Artikel sind dabei in 4 Kategorien untergliedert.

● Was ist Twitter?
● Brauche ich Twitter überhaupt?
● Wie setze ich Twitter im Recruiting ein?
● Sie sind nicht allein – Spannende Zahlen über HR-Twitter-Accounts

Ziel ist es, Ihnen einen Überblick über die Welt des Zwitscherns zu geben. Manche Artikel sind sehr umfassend und verlinken auf weitere spannenden Artikel. Daher viel Spaß beim lesen und surfen. Ich habe aus jedem Artikel die Kernaussagen zusammengefasst.

Was ist Twitter?

Brauche ich Twitter überhaupt?

Wie setze ich Twitter im HR-Bereich ein?

Sie sind nicht allein – Spannende Zahlen über HR-Twitter-Accounts

 

SCHNELL-CHECK  
So viel Zeit würden Sie mit softgarden sparen

Ø Anzahl
offene Stellen (pro Jahr)
Ø Anzahl
qualifizierter Bewerbungen (pro Stelle)
Ø Zeitaufwand je
qualifizierter Bewerbung (in Stunden)
Administration:
400
Stunden / pro Jahr
Recruiting:
600
Stunden / pro Jahr
ZEITERSPARNIS GESAMT MIT SOFTGARDEN:
1000
Stunden / pro Jahr

Mehr erfahren? Jetzt komplettes Recruiting prüfen lassen!